Am 14. September ist Steinbruchtag: Erleben Sie ihn live!

Am ersten Steinbruchtag der Steinbrüche für Naturwerkstein können Sie insgesamt 17 Schweizer Steinbrüche aus nächster Nähe sehen und erleben und sich dabei mit erfahrenen Naturstein-Profis über Themen wie den Natursteinabbau, Steinmetz-Techniken, Nachhaltigkeit oder Naturstein am Bau unterhalten.

 

Steinbrüche aus der ganzen Schweiz nehmen am Tag der offenen Türen teil und laden Fachpublikum und Öffentlichkeit dazu ein, am Samstag, 14. September die faszinierende Welt der Natursteine vor Ort zu erleben und gemeinsam mit den Steinbruchbetreibern zu erkunden.

 

Ein aufschlussreicher Tag für Architekten, Planer und Gartenbau-Architekten

Fast überall in der ganzen Schweiz ist Naturstein präsent. Man findet ihn längst nicht nur als zentralen Bestandteil historischer Denkmäler oder Gebäude. Der natürliche Baustoff wird auch in der modernen Architektur, in Naturgarten-Anlagen und bei der Gestaltung von öffentlichem Raum verwendet. Der Schweizer Steinbruchtag ist damit auch für Architekten, Planer und Gartenbau-Architekten eine ideale Gelegenheit, sich ganz praxisbezogen mit dem Thema Naturstein auseinanderzusetzen und mit den Produzenten vor Ort zu diskutieren.

 

Attraktives Tagesprogramm für Gross und Klein

Die Programme vor Ort sind individuell gestaltet und reichen von Führungen im Steinbruch und im Verarbeitungswerk über Demonstrationen in der Steinverarbeitung bis hin zu Grill- und Getränkeständen oder Hüpfburgen für die kleinen Steinfreunde. Das Programm der einzelnen Steinbrüche gibt’s unter www.steinbruchtag.ch. Einfach in der Übersichtskarte auf Standort klicken.

 

Das Thema Nachhaltigkeit steht heute immer mehr Fokus

In einer Zeit, in der Klimawandel und Umweltzerstörung unseren Alltag prägen, erhält die natürliche und nachhaltige Ressource Naturstein ein ganz neues Gewicht. Energie wird nur zur Verarbeitung gebraucht, den edlen Stein liefert die Natur quasi gratis. Zusätzlich wird der abgebaute Stein fast vollständig verwendet, was sich ressourcenschonend und nachhaltig auswirkt. Schliesslich sind Steinbrüche selbst besonders wertvolle und spezielle Rückzugsgebiete der Natur, in denen seltene und bedrohte Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum finden. Ein Grund mehr, Steinbrüche einmal live zu erleben.

 

 

Mehr Infos: www.steinbruchtag.ch

 

 

 

Abbau von Calanca-Gneis in den Steinbrüchen von Arvigo im Calancatal.

Ausgezeichneter Schweizer Natursteinbau: E-Science Lab der ETH Zürich-Hönggerberg.

Quarzsandstein – ein beliebter Naturstein für die Gartengestaltung.

Lust auf den Steinbruchtag? Das Event in Ihrer Nähe finden Sie unter www.steinbruchtag.ch