ProNaturstein verstärkt die digitale Präsenz

Die diesjährige Generalversammlung fand unter der Leitung von Präsident Jürg Depierraz und Geschäftsführerin Melanie Saner am Sitz des Design- und Event-Unternehmens Dreistein AG in Romanshorn statt.

 

Die statutarischen Geschäfte wurden diskussionslos und einstimmig genehmigt. Es wurde beschlossen, unter anderem die digitale Präsenz auszubauen. Ein entsprechender (zusätzlicher) Aufwandposten von CHF 30'000.- wurde von den Mitgliedern genehmigt und in das Budget 2018/2019 aufgenommen.

 

Es wird vermehrt der direkte Dialog mit den Entscheidungsträgern der Branche, unter anderem mit Architekten, Bauherren & Planern, via Social Media gesucht. Zusätzlich wird eine Kooperation mit JardinSuisse im Rahmen der Giardina 2019 starten. Im gleichen Atemzug soll die Präsenz an der Swissbau etwas reduziert werden.

 

Im vergangenen Geschäftsjahr wurden insgesamt drei InStein-Ausgaben publiziert, eine davon als Sonderausgabe zur Swissbau 2018 in Basel. Das InStein wurde jeweils durekt über den ProNaturstein-Adressdatenstamm sowie als Beilage zu verschiedenen Fachzeitschriften versendet.

 

Auch wurden für CHF 75'000.- Anzeigen in diversen Magazinen und Fachzeitschriften geschaltet. Parallel dazu konnte man in mehreren Printmedien eine grössere Anzahl an redaktionellen Beiträgen platzieren.

 

Zusätzlich ist ProNaturstein in der Schweizer Baumuster-Centrale in Zürich sowie auf www.mtextur.ch mit einer Auswahl an Natursteinmustern, respektive einem Eintrag vertreten.